N Spur-Bahn

Im ersten Stock des MFK-Vereinsheims betreibt das N-Bahn-Team eine Anlage ohne Bezug zu einer realen Landschaft (Fantasieanlage) im Maßstab 1:160  Die Anlage ist in einem Winkel von 3,3m x 7,5m aufgebaut und besteht aus zwei Hauptstrecken von 34m & 21m Länge, einer Nebenstrecke von 14m sowie einer Straßenbahnlinie von 9m Länge.  Zusätzlich gibt es eine zweispurige Autospur von 3 m Länge (FallerCar System)

Die Anlage besteht u.a. aus einer Basisplatte rund um die Stadt „Burg am See“ mit dem Hauptbahnhof ( 10gleisig ) und einem Schattenbahnhof (10gleisig ), sowie einem Betriebswerk, einem langgestreckten Bahnhofsviertel und einem Fabrikgelände.

An der Basisplatte anschließend, folgt die Paradestrecke , wo die Hauptbahn an einem Steinbruch, dem Ortsteil „Niederburg“ mit seiner Freizeitanlage, einer Schrebergarten-siedlung und einem langgestreckten Bergrücken entlang geführt wird.  Wendepunkt der Paradestrecke ist der zweite Schattenbahnhof ( 11gleisig ) unter dem hochliegenden Ortsteil „Oberburg“. Eine Straßenbahnlinie verbindet die beiden Ortsteile. Durch „Oberburg“ windet sich eine Autospur mit vier ansteuerbaren Bushaltestellen.

Die Anlage wird aktuell von vier Mitgliedern des MFK betrieben und speziell im Landschafts-bau weiter ausgebaut.  Der Betrieb erfolgt analog mit wahlweisem Automatikbetrieb über Reed-Kontakte. Gefahren wird mit Garnituren der Epochen III bis VI.

Über einen Besuch an einem der drei Modellschau-Wochenenden, die der Verein jedes Jahr veranstaltet würden wir uns sehr freuen.

Ihr N-Bahn Team im MFK Köln